Немецкий язык в.1

Модель: 174
Наличие: Есть в наличии
Цена: 500руб.
Без НДС: 500руб.
Кол-во:     - или -   В закладки
В сравнение

1-Й ВАРИАНТ КОНТРОЛЬНОЙ РАБОТЫ 2

 

1. Перепишите и переведите следующие предложения.

 

1. Man erzeugt den elektrischen Strom in Wasser -, Wärme- und Kernkraftwerken. Man muss die meisten Rohstoffe aus fremden Ländern einführen.

2. Man soll die Namen der groβen Erfinder nennen. In erster Linie nennt man den Namen Rudolf Diesels.

 

3. An der Hochschule studiert man Englisch und Französisch. Man kann auch Deutsch oder Spanisch studieren.

 

2. Из данных глаголов образуйте причастия II и употребите их с существительными, данными в скобках. Переведите полученные словосочетания.

Образец: lesen (das Buch) – das gelesene Buch прочитанная книга

erziehen (das Kind) – das erzogene Kind

воспитанный ребёнок

fortsetzen (das Studium) – das fortgesetzte Studium

продолженная учёба

durchführen (die Forschung) – die durchgeführte Forschung

проведённое исследование

unterschreiben (das Papier) – das unterschriebene Papier

подписанная бумага

besprechen (die Vorlesung) – die besprochene Vorlesung

обсуждённая лекция

anerkennen (der Erfinder) – der anerkannte Erfinder

признанный изобретатель

 

 

3. Перепишите предложения и переведите те, сказуемые которых стоят в пассиве; сказуемое подчеркните.

1. Viele Organisationsprobleme werden zur Zeit diskutiert.

2. Das Bildungsministerium wird bilaterale Beziehungen weiter gestalten.

3. Die Ausrüstungen der Lehreinrichtungen werden modern.

4. Zur Verwirklichungen der Projekte sind viele Firmen herangezogen werden.

 

5. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit sind Projekte zur Ausbildung von Fachleuten geworden.

 

1. Viele Organisationsprobleme werden zur Zeit diskutiert. (Präsens Passiv)

5. Die Ergebnisse der Zusammenarbeit sind Projekte zur Ausbildung von Fachleuten geworden. (Zustandspassiv)

4. Перепишите и переведите предложения, обращая внимание на последовательность перевода отдельных членов инфинитивных групп и оборотов.

 

 

1) Die Absicht der zahlreichen Verträge war, die Jugendlichen in modernen Berufen auszubilden.

2) Deutschland hat die Aufgabe, Computer und Printer an russische Lehreinrichtungen zu liefern.

3) Es kommt darauf an, das richtige Umweltbewusstsein der Jugendlichen zu erziehen.

4) Wir lesen die Fachzeitschriften, um neue Informationen zu bekommen.

 

5) Statt den Maschinenbau und die Automobilindustrie in seinem eigenen Land zu entwickeln, hat man hierher Autos und Anlagen aus Europa eingeführt.

 

6) Der Mensch hat die Elektronen entdeckt, ohne sie zu sehen.

5. Перепишите предложения и подчеркните в них сказуемое; переведите письменно, обращая внимание на временные формы модальных глаголов:

 

1) Nur in der Praxis können sich Menschen geformt werden.

2) Im vorigen Jahr sollte ein neues Projekt entstanden werden.

3) Das erworbene Wissen und Können soll von unseren Fachleuten auf verschiedenen Gebieten eingesetzt werden.

4) Die Bildungspolitik konnte von zwei Ländern koordiniert werden.

 

6. Переведите следующие предложения, обращая внимание на правильность передачи формы сказуемого. Помните, что конструкция «sein + причастие II» передаёт законченность действия:

 

1) Jedes Jahr werden zahlreiche Abkommen über Hilfeleistungen abgeschlossen. 

 

2) Gegenwärtig ist ein Vertrag in der Berufsausbildung zwischen Deutschland und Russland abgeschlossen.

7. Прочитайте текст и переведите его письменно

 

RUDOLF DIESEL

 

Am 2. September 1913 befand sich der Dampfer „Dresden“ auf der Fahrt von Holland nach England. Gegen 22 Uhr hatten sich Passagiere in ihre Kabinen begeben. Wenig später öffnete sich eine Tür. Ein Mann erschien an Deck, und sprang ins Meer. Dieser Mann war Ingenieur Rudolf Diesel, einer der bedeutendsten Erfinder auf Gebiet des Verbrennungsmotorenbaus. Der Grund seines Freitodes blieb bis heute ungeklärt.

        

 Rudolf Diesel wurde am 18. März 1858 in Paris geboren. Während des deutsch-französischen Krieges übersiedelte die Familie Diesel nach England. Da die Familie nur über wenige Mittel verfügte, musste der dreizehnjährige Rudolf zu Verwandten nach Augsburg geschickt werden. Vom fünfzehnten bis zum siebzehnten Lebensjahr besuchte Rudolf Diesel hier eine Industrieschule. Er wollte Maschineningenieur werden. Nach bestandener Abschlussprüfung wurde Diesel Student an der Technischen Hochschule in München.

Schon als Student träumte er von einer großen Erfindung. Seine Vorstellungen nahmen konkrete Gestalt an, als ein Professor in der Vorlesung auf den geringen Wirkungsgrad der Dampfmaschine hinwies. Der Gedanke über einen höheren Wirkungsgrad der aufgewendeten Energie ließ den jungen Diesel nicht wieder los. Als Diesel zweiundzwanzig Jahre alt war, ging er nach Paris. Dort blieb er sechs Jahre lang – rechnete und experimentierte und rechnete wieder. Als er nach Deutschland zurückgekehrt hatte, setzte er seine Experimente fort. Es vergingen sieben Jahre, bis seine Forschungen endlich zum Erfolg führten.

Im Jahre 1893 veröffentlichte er das Buch „Theorie und Konstruktion eines rationellen Wärmemotors“, das von außerordentlicher Bedeutung war. In diesem Buch sind die Prinzipien der Arbeit dieses Motors formuliert. Es vergingen jedoch noch vier Jahre, bis Diesel seinen Motor der Öffentlichkeit vorgeführt hatte. Im Jahre 1897 bewies der Dieselmotor in längeren Probeläufen seine Funktionstüchtigkeit.

Obwohl der Motor noch nicht völlig durchkonstruiert war, begann man die Serienproduktion – zunächst in Westeuropa und später auch in den USA. Er eignete sich hervorragend für den stationären Betrieb, aber auch als Schiffsantrieb. Heute verwendet man Dieselmotoren außerdem bei Transportfahrzeugen und bei landwirtschaftlichen Maschinen. 
 

Написать отзыв

Ваше имя:


Ваш отзыв: Примечание: HTML разметка не поддерживается! Используйте обычный текст.

Оценка: Плохо           Хорошо

Введите код, указанный на картинке:



Курсовые и дипломные работы. Отчёты по практике. Рефераты. Помощь в написании. © 2021
Работает на OpenCart
Яндекс.Метрика